Unterstützung für zugewanderte Familien und Flüchtlinge

Das Aufnahme- und Beratungszentrum (ABZ) in Frankfurt ist Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler mit keinen oder nur geringen Deutschkenntnissen, die aus dem Ausland nach Frankfurt zuziehen.

Das Angebot richtet sich an berufsschulberechtigte Neuankömmlinge sowie deren Familien. Ziel der Beratung ist es, den Sprach- und Lernstand der Kinder und Jugendlichen festzustellen und eine für sie passende Schule zu finden.

Im Anschluss an das Beratungsgespräch stellt das ABZ den Kontakt zur aufnehmenden Schule her, mit der in der Folgezeit über den weiteren schulischen Werdegang der Schülerin oder des Schülers gesprochen wird.

Sie sind also neu in Deutschland und suchen einen Schulplatz oder einen Ausbildungsplatz? Dann finden Sie hier alle wichtigen Informationen.

Für eine persönliche Beratung, können Sie gerne einen Termin mit uns vereinbaren.

Terminvereinbarungen:

Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin zur Beratung.

Wir sind telefonisch ausschließlich während der angegebenen Sprechzeiten erreichbar:

  • Telefonnummer:             069 – 212 46812
  • Mailadresse:                     abz@wms-frankfurt.de
  • Raum:                                  006

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zum Beratungstermin mit:

  • Ihre Meldebescheinigung mit Wohnsitz in Frankfurt
  • Ein Ausweisdokument (Pass oder Personalausweis)
  • Einen Zuweisungsbescheid
  • Falls vorhanden das Attest vom Gesundheitsamt